Hochzeitstipp - Blumen für den schönsten Tag

Blumen, Florist, Hedja Eichinger, Sabine Lange, Hochzeitstipp, Inspirationen

Hallo meine Lieben und ich freue mich, dass ihr wieder meinen Blogbeitrag lest. Ich möchte mich in diesem Artikel mit einem wunderschönen Beitrag widmen - den Blumen. Für mich sind Blumen nicht nur schöne Deko. Sie vermitteln ein bestimmtes Gefühl und auf jeden Fall viel positive Freude.

 

 

Zusammen mit Hedja Eichinger, einer wunderbaren Floristin aus Bremen, haben wir einwenig über Blumen bei Hochzeiten gesprochen und möchten den zukünftigen Brautpaaren tolle Inspirationen und wertvolle Tipps mit an die Hand geben.

 

Zunächst möchte ich euch Hedja kurz vorstellen. Seit Februar 2016 hat die Floristmeisterin den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und möchte mit ihren Blumenarrangements Hochzeiten und Events verschönern. Zwar hat sie keinen typischen Blumenladen, aber in ihrer eigenen kleinen Werkstatt entstehen ihre Aufträge, ganz nach Kundenwunsch, mit viel Leidenschaft und Hingabe. In einem persönlichen Beratungsgespräch mit den Brautpaaren steht sie euch bei der genauen Planung und der liebevollen Umsetzung mit Rat und Tat zur Seite. So können die Wünsche jedes Einzelnen bis ins Detail umgesetzt werden. In einem Kleinen Interview habe ich Hedda einige Fragen rund um die Blumen für den schönsten Tag gestellt, die zukünftige Brautpaare beachten sollten.

 

 

Auch Hochzeiten haben häufig einen Trend, eine Stilrichtung, die sich entsprechend der Mode immer etwas anpasst. Hedja denkt, dass in der kommenden Saison gerade die Themen Vintage und Landhaus voll im kommen sind. Also viele verspielte Vasen, mit sommerlichen Wiesenblumen werden auf den Tischen eindekoriert. Als Ergänzung dazu sind Holzscheiben, Laternen, Kerzen oder alte Koffer total angesagt. Für 2017 sagt Hedja, kommen wieder die knalligen Farben in den Vordergrund. Doch keine Sorge ihr zukünftigen Brautpaare, wenn das zuvor beschriebene nicht in euer Konzept passt. Außergewöhnliche Ideen und besondere Wünsche können natürlich immer umgesetzt werden.

 

Natürlich dürfen schöne Blumen auf keiner Hochzeit fehlen. Ist das Datum und die Location sicher, darf der Florist mit einbezogen werden. Je früher, desto besser. In einem Beratungsgespräch könnt ihr eure Wünsche und Farbvorgaben detailliert besprechen. Noch besser ist es, wenn Bilder oder Fotos mitgebracht werden, so kann man sich ein besseres Bild von euren Ideen machen. 

 

Doch wann ist nun der richtige Zeitpunkt in der Vorbereitung der Hochzeit, einen Floristen einzubeziehen?

Es gibt die Spontanen und die Nichtspontanen Brautpaare. Die Einen möchten es üppig, die Anderen eher dezent. Hierbei sollte aber unbedingt der Florist vorher einbezogen werden.

Hedja vereinbart gerne ein ersten Termin 1/4 Jahr vorher, hier wird alles besprochen, was gewünscht ist. Final wird alles 3 Wochen nochmal festgemacht, von da an kann dann nicht mehr viel geändert werden. Vor allem wenn außergewöhnliche Blüten bestellt werden sollen. 

Der ganz Spontane Kunde, kommt ohne große Anmeldung. Aber auch er bekommt innerhalb einer Woche einen umsetzbaren schönen Brautstrauß, sowie andere Deko. Außergewöhnliche Blumen müssen weit im Voraus beim Fachhändler bestellt werden. Das sollten Brautpaare bedenken, damit all ihre Wünsche am großen Tag auch umgesetzt werden können.

 

Da Hedja dem Kunden wirklich jeden Wunsch erfüllen möchte,  ist es ihr absolut wichtig, dass der Kunde sich wohl fühlt und ihr sein Vertrauen schenken kann. Dafür sorgt sie mit einem ausführlichen Beratungsgespräch. Die Brautpaare sollen spüren, dass sie sich die Zeit nimmt, bis wirklich alles perfekt geplant ist. 

Für eine vertraute Atmosphäre kommt sie auch gern zu den Paaren nach Hause. Bepackt mit einer üppigen Bildmappe ihrer vergangenen Arbeiten, zieht sie jedes Brautpaar in ihren Bann. 

 

Zu ihrer Arbeit gehört nicht nur das Binden von Sträußen und Gestecken, sondern auch das dekorieren und anrichten all ihrer zauberhaften Arrangements wie etwa mit Vasen, Säulen, Gefäße, Streukörbe. 

 

 

Regionale Blumen verarbeitet Hedja am liebsten, da die Garantie vorhanden ist, die Pflanzen stets auch anbieten zu können. Wer allerdings im Dezember Sonnenblumen möchte, bekommt diese auch. Natürlich ist dies nicht immer günstig, da sie von weit eingeflogen werden müssen. Manchmal spielt das Wetter auch eine große Rolle. Wenn es zu warm ist, blühen viele Blumen zu schnell auf und das Angebot lässt nach. Ebenso kann Regen die Blüten beeinflussen, sie werden matschig und sind nicht verwendbar. All das bespricht Hedja mit euch gern genauer bei einem gemütlichen Kaffeeklatsch.

 

Eine Budgetplanung rät sie jedem Brautpaar unter anderem auch für eine Dekoration, und andere Punkte für den großen Hochzeitstag. Häufig stehen Blumen an letzter Stelle. 

 

 

Also ihr lieben Brautpaare, sichert euch zeitgerecht einen Termin bei eurem Floristen des Vertrauens. Oder noch besser, vereinbart euch einen Termin bei Hedja.

 

Floristik:      Eventflorstik Hedja Eichinger

                     eventfloristik.eichinger@gmail.com

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.